neuraltherapie | homöopathie | urintherapie | kinesiologie | edelsteine | meditation | schamanen
spurenelemente - chrom | spurenelemente - zink | spurenelemente - eisen | aura soma 1 | aura soma 2 | aura soma 3 | sauer ist nicht lustig
fit durch den herbst | gesundes herz | fasten nach plan | weniger ist oft mehr | fit im winter | der wertvolle schlaf | licht im dunkel
erkältungen aktiv vorbeugen | osteoporose | kopfschmerzen lindern | urlaubszeit - wellnesszeit | frühlingserwachen | alles bio | heilsames verwöhnaroma
gesundheit aus dem bienenstock | der darm - wächter des immunsystems | spargel | sommerzeit beerenzeit | rhabarber | kiwi - die fitnessfrucht | fit mit bananen
kern & schale | apfel | erdbeere | tomaten | kräuterkraft 1 | kräuterkraft 2 | kräuterkraft 3
shiatsu - körperarbeit mit tiefenwirkung | raucherentwöhnung durch akupunktur | yin & yang - philosophie der tcm | grundlagen der tcm
der mond in der alternativen medizin | heilkraft, kult und mythos der bäume | sub8 | sub8 | sub8 | subg8 | sub8
fernheilung | im aufwind | die mistel | olivenöl | herzprobleme | tai chi | fit mit tai chi
phytotherapie | aloe vera | bärlauch | artischocke | brennessel | holunder | johanniskraut
kava kava | knoblauch | mäusedorn | noni | pestwurz | die rose | sanddorn
kürbis | schwarzkümmel | teebaumöl | traubensilberkerze | wacholder | zimt statt insulin | ginkgo

natürlich heilen

Gesundes Herz - Natürliche Vorsorge

Von Caroline Katzenbach


Das Herz ist der Motor unseres Kreislaufs - das Zentrum unserer Vitalkraft. Mit natürlichen Wirkstoffen und gesundem Lebenswandel unterstützen Sie die Arbeit des Herzens und beugen Krankheiten vor!


Das Herz ist ein etwa faustgroßes, muskuläres Hohlorgan, das mit seiner Pumpfunktion dafür sorgt, dass das Blut in einer regelmäßigen Frequenz durch unseren Körper zirkuliert. Zusammen mit dem Kreislaufsystem, das von Arterien und Venen und deren Fortläufern repräsentiert wird, gewährleistet es die Versorgung aller Körperzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen und den Abtransport von Stoffwechselprodukten.


Pro Tag pumpt das Herz etwa 100.000 Mal und bewegt ein Blutvolumen von etwa neun Tonnen durch den Körper. Grund genug, diesem zentralen Organ unseres Körpers bei seiner wichtigen Arbeit für unseren Organismus zu unterstützen und gesundheitsfördernd zur Seite zu stehen.


Gesundheitsvorsorge für das Herz aus naturheilkundlicher Sicht


Die Grundpfeiler der Ganzheitsmedizin zur Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems sind:


  • Ausreichende Bewegung: Körperliche Bewegung sowie regelmäßiger Ausdauersport unterstützen die Schlagkraft des Herzens und die funktionelle Arbeit des Kreislaufsystems. Vor Ausübung einer Ausdauersportart sollte ein Check-up beim Arzt erfolgen.

  • Vollwertige Ernährung: Eine vitamin- und mineralstoffreiche Kost, die sowohl basenreich, salz- und fettarm sein sollte, schützt und stärkt Herz und Gefäße.

  • Vitamin- und Mineralstoffversorgung: Sie sollte ausreichend gewährleistet sein, das heißt frisches Obst und Gemüse gehören auf den täglichen Speiseplan. Eventuell können Nahrungsmittelergänzungspräparate so wie der Genuss von Heilwasser angezeigt sein. Besonders bei den Vitamin- und Mineralstoffpräparaten ist jedoch eine ärztliche Rücksprache sinnvoll.

  • Wasseranwendungen nach Sebastian Kneipp: Wassertreten, Wechselduschen und Güsse gehören zu den Kreislaufunterstützenden Maßnahmen nach Sebastian Kneipp und zu den Grundlagen der Herz-Kreislaufvorsorge. Regelmäßige Anwendungen fördern das Prinzip der Vasokonstriktion (das Zusammenziehen) der Gefäße und stärken diese dauerhaft.

  • Stressmanagement: Heutzutage ist ausreichend bekannt, dass negativer Stress die Entstehung von Herzerkrankungen fördert. Beim Stressmanagement geht es um Stressabbau durch Erkennen von negativ wirkenden Faktoren so wie die Förderung von entspannenden Aktivitäten im Bereich Wellness, Entspannung und Meditation.

  • Anwendungen von Naturheilmitteln: Zur Vorbeugung von Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems gibt es in der Naturheilkunde zahlreiche Stoffe und Pflanzen, von denen ich im folgenden Abschnitt exemplarisch einige vorstelle.


Bioaktive Vorsorge für Herz und Kreislauf


  • Flavonoide gehören in der Naturheilkunde zu den Favoriten im Bereich der Schutzwirkungen für das Herz als bioaktive Schutzstoffe. Sie sind unter anderem enthalten im schwarzen und grünen Tee, Buchweizen, Mistelkraut und Weißdorn. In zahlreichen Gemüsesorten sind die Flavonoide ebenfalls enthalten.

  • Weißdorn gilt mittlerweile als die Königin der Herzpflanzen. Sie ist auch diejenige, die am intensivsten auf ihre Wirkung hin überprüft wurde. Ihre Inhaltsstoffe kräftigen den Herzmuskel und verbessern dessen Sauerstoffversorgung.

  • Magnesium wirkt herzschädigendem Stress entgegen und erweitert die Blutgefäße.

  • Vitamine C und E senken das Herzinfarktrisiko. Zu empfehlen sind Vitamin C Präparate auf natürlicher Basis wie zum Beispiel aus Acerola oder Sanddorn. Vitamin E ist in großer Menge in Sojabohnenkeimen sowie Weizenkeimöl enthalten.

  • Omega 3 Fettsäuren verursachen bei regelmäßiger Aufnahme ein vermindertes Herz-Kreislauf-Risiko. Sie sind in Fisch, Lein- und Rapsöl reichlich enthalten.



   
naturheilpraxis c. katzenbach | anton-günther-str. 2 | 65191 wiesbaden | 0611-5055353 | carokatzenbach@natuerlich-heilen.net | impressum | datenschutz